Start

Eine halbe Stunde vom Hauptstadtzentrum entfernt, mit der Regionalbahn gut zu erreichen, liegt Rehfelde.

Zwei alte Bahnwärterhäuser, um ca. 1875 erbaut, stehen zwischen den Bahnhöfen Herrensee und Rehfelde an der Bahnlinie, die von Berlin nach Strausberg und darüber hinaus bis über die polnische Grenze führt.

Auch der Europäische Fahrradweg und der Europäische Fernwanderweg führen hier entlang. Hier entsteht, am Rande der „Märkischen Schweiz“, ein Ort der Gemütlichkeit und des Innehaltens, wo Ruhe, Natur und Idylle zu finden sind.

Mit Wohnmobilen und Wohnwagen die Gegend erkunden, Fahrräder ausleihen, in den nahen Seen baden – das sind nur einige der Dinge, die man hier erleben kann.

Es auch möglich, Wohnwagen oder Wohnmobile und Autos bei uns zu parken und mit dem Zug innerhalb nicht mal einer Stunde in die Berliner Innenstadt zu fahren.

In Bälde ist es Eisenbahnfans auch möglich, ein paar Nächte das Eisenbahngefühl hautnah zu erleben und imBahnhäuschen zu logieren.

Kultur zieht ein in die alten Bahnwärterhäuser. Hauskonzerte, Lesungen, Themenpartys, Hoffeste und vieles mehr sind im kleinen privaten Rahmen geplant.